Zurück zum Portal

Die Weiland Unternehmens-Geschichte seit 1946

  • 1946 – begann die Fa. Karl Weiland mit einer Belegschaft, bestehend aus dem Seniorchef, Firmengründer und Landwirt Karl Weiland sowie 2 angestellten Arbeitern, als landwirtschaftlicher Fuhrbetrieb einschließlich der Durchführung von Forstarbeiten mit Pferdefuhrwerken.
  • 1952 – wurde der Firmensitz im Mannheim Scharhof gegründet und mit jetzt 4 Angestellten die maschinelle Bodenbearbeitung, vorwiegend Raseneinsaaten hinzugenommen.
  • 1957 – fand die Erweiterung um das Tätigkeitsfeld des gesamten Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus statt mit der eine Aufstockung des Fuhrparks und der Belegschaft (20 Arbeiter) parallel lief.
  • 1960 – Mit einem Großauftrag im Mannheimer Hafen, der Durchführung von Erdarbeiten, gelang 1960 der große Durchbruch.
  • 1970 – Von den Vorbereitungen zur Bundesgartenschau in Mannheim/Luisenpark im Jahre 1970 bis zu deren Eröffnung 1975 war die Fa. Karl Weiland sowohl an der Gestaltung der Grünanlagen, sowie den Hallenschauen beteiligt.
  • 1972 – fand die Gründung der „Fa. Autokrane und Schwertransporte“ statt.
  • 1973 – erfolgte nach einem lngenieurstudium der Eintritt des Juniorchefs Hermann Weiland in die Firma. Seinem Engagement ist unter anderem zu verdanken, daß die Anzahl der Beschäftigten bis im Jahr 1985 auf 180 Mitarbeiter anstieg.
  • 1987 – fand die Umfirmierung in ein oHG, die Firma Grünbau Landschaftsgestaltung GmbH & Co. statt.
  • 1989 – sind 165 Mitarbeiter in der Fa. Grünbau und 50 in der Fa. Autokrane beschäftigt, davon viele über lange Zeiträume.
  • 1996 – Baubeginn Golfpark Biblis-Wattenheim
  • 1997 – Golfpark Biblis-Wattenheim Eröffnung der ersten Neun-Loch-Anlage
  • 2000 – Die Golfanlagen Golfgarten Dt Weinstraße in Dackenheim und Landgut Dreihof in Essingen bei Landau werden übernommen
  • 2003 – Das Erdenwerk wird eine selbständige GmbH / Baubeginn der Golfanlage Golfpark Wendelinus
  • 2005 – Die Grünbau Landschaftsgestaltung hat z. Zt. 50 Mitarbeiter, das Erdenwerk 12 Mitarbeiter, die Golfanlagen 48 Mitarbeiter.
  • 2006 – St. Wendel wurde die 27-Loch-Anlage fertiggestellt / Die Anlage in Mannheim bei der Rheingoldhalle wurde errichtet / Die Golfanlage Bachgrund in Worfelden und Golfanlage Gernsheim wurden zur Golf absolute Gruppe aufgenommen.
  • 2007 – die Golfanlage Beerfelden-Hetzbach wurde übernommen / nach dem Studium der Landschaftsarchitektur trat der Juniorchef Dirk Weiland in die Firma ein.
  • 2008 – Die Golf absolute Anlagen zeichnen über 6000 Mitglieder
  • 2009 – Die Grünbau Landschaftsgestaltung wurde in Weiland Grünbau GmbH umfirmiert.
  • 2010 – St. Wendel ist von den Golf Journal-Lesern zum drittschönsten Platz in Deutschland gewählt worden / Übernahme der kaufmännischen Leitung durch Birgit Weiland
  • 2011 – Fertigstellung des Schaugarten im Erdenwerk Mannheim
  • 2012 – Das Erdenwerk Mannheim bekommt eine zweite Waage
  • 2013 – Übernahme der Golfanlage Rennbahn Frankfurt Niederrad
  • 2014 – Übernahme der Golfanlage Golfpark Trages
  • 2014 – Eröffnung des neuen Schaugartens bei der Baumschule Huben